March 1, 2022

"Alle großen Dinge beginnen mit einer Vision... einem Traum", sagte Estée Lauder. Und als sie sich 1946 aufmachte, ein Kosmetikunternehmen zu gründen, hatte sie sicherlich eine klare Vision für ihre Zukunft - sie war die leitende Kraft in allem, was sie tat. Was sie jedoch nicht ahnen konnte, war, dass sie für die kommenden Jahrzehnte den Standard für die gesamte Schönheitsindustrie setzen würde. Von den Produkten über die Verpackungen bis hin zur Einstellung der richtigen Mitarbeiter für ihr neu gegründetes Unternehmen - Estée Lauder läutete eine neue Ära der Schönheit ein. Anlässlich des 75-jährigen Jubiläums unserer Marke stellen wir Ihnen hier fünf Fakten vor, die Sie vielleicht noch nicht über unsere legendäre Gründerin wussten.

 

1. Sie wollte nicht, dass ihre Kunden eine Menge Produkte kaufen. (Wirklich!) "Verkaufe einem Kunden nie etwas, was er nicht will oder braucht", schrieb sie. Natürlich waren Verkäufe wichtig, als sie ihre Marke ausbaute, aber letzten Endes glaubte Estée fest daran, dass die ideale Schönheitsroutine nur einige wenige Schlüsselprodukte erforderte, für deren Anwendung sie morgens und abends nicht mehr als drei Minuten benötigte. Keine aufwendigen Rituale notwendig.

 

2. Sie entwickelte das allererste Nachtserum. Heute sind die Kosmetikregale damit überschwemmt, aber 1982 war Night Repair - wie es ursprünglich hieß - revolutionär. Estée war eine der Ersten, die erkannte, dass die Haut nachts am besten in der Lage ist, sich selbst zu reparieren, und dass eine leichte Textur (das, was wir heute als Serum kennen) besser in die Hautoberfläche eindringen kann, um sie bei der Reparatur zu unterstützen. Night Repair war auch das erste Produkt, das in einer braunen Apothekerflasche abgefüllt wurde, um die Wirkstoffe der Formel zu schützen.

Alle großen Dinge beginnen mit einer Vision... einem Traum.

3. Sie veränderte den Kurs der Parfümindustrie. Bevor sie 1953 das Youth-Dew Bath Oil kreierte, war es für Frauen undenkbar, Parfüm für sich selbst zu kaufen. Parfüm wurde nur zu besonderen Anlässen getragen, und Frauen waren darauf angewiesen, dass die Männer in ihrem Leben es ihnen schenkten. Mit dem Verkauf von Youth-Dew als Badeöl, das gleichzeitig als Parfüm diente, gab Estée den Frauen die Erlaubnis, Parfüm für sich selbst zu kaufen und sich jederzeit damit zu verwöhnen, wenn sie es wollten.

 

4. Sie traf sich mit allen potenziellen Mitarbeitern von Angesicht zu Angesicht. Selbst als ihr kleines Unternehmen zu einem Konzern heranwuchs, wollte Estée jeden Mitarbeiter kennenlernen. "Ich schaue mir ihre Lebensläufe nicht an... ich sehe sie an", sagte sie 1969 dem Boston Sunday Globe. "Meine Entscheidung basiert auf der chemischen Reaktion."

 

5. Sie hatte eine intensive Liebe zu Blumen, die in allem, was sie schuf, einen Zweck erfüllten. Sie waren für sie eine ständige Quelle der Inspiration. Dem Magazin House & Garden sagte sie 1980: "Was ist das große Geheimnis der Vitalität? Man erhält sie, indem man sich mit wachsenden Dingen umgibt - mit Pflanzen und Blumen". Es überrascht vielleicht nicht, dass Blumen in vielen unserer Produkte eine entscheidende Rolle spielen - von der Re-Nutriv Ultimate Lift Regenerating Youth-Kollektion, die die bemerkenswerte Himalaya-Enzianblüte enthält, die für ihre Fähigkeit geschätzt wird, in extremen Umgebungen zu gedeihen, bis hin zu unserem kultigen Beautiful Eau de Parfum, das als "der Duft von tausend Blumen" bekannt ist.

DISCOVER

Top